Rechter Terror

Stefan Schröder, Chefredakteur beim VRM, und Martin Steinhagen, freier Journalist und Buchautor, nehmen in der Folge die Strategien und Kontinuitäten aktueller radikal rechter Bewegungen in den Blick. Ausgangspunkt der Betrachtungen ist das Attentat am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke durch einen Rechtsterroristen im Jahr 2019. In ihrer Analyse beziehen sie neben dem gesellschaftlichen Umfeld auch die ideologischen Hintergründe militanter rechter Strömungen ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.