• Treffpunkt Heiligenberg Podcast

    Eine literarische Reise an die Bergstraße

    S02F06 Der Aufbruchsgeist des 19. Jahrhunderts fand in der
    südhessischen Literatur nicht nur seinen Spiegel, sondern auch einige seiner
    größten Visionär:innen. Die 1848er Revolution bekam hier entscheidende Impulse,
    hier träumte Georg Büchner von der politischen Freiheit, seine Schwester Luise
    von der Emanzipation der Frauen. Die Bergstraße öffnete sich zur großen Welt,
    hieß reisende Schriftstellerinnen wie Elizabeth Gaskell willkommen, und träumte
    selbst von Abenteuern in der Ferne. Tradition und Fortschritt, Romantik und
    Reiselust trafen hier aufeinander. In der letzten Folge senden wir literarische
    Texte von und über die Bergstraße, gelesen von Birgitta Assheuer und Michael
    Schütz (Schauspiel Frankfurt).

    Web: https://www.hlz.hessen.de
    Facebook: https://www.facebook.com/hlzpb
    Instagram: https://www.instagram.com/hessischelandeszentrale

    Die Bergstraße: Gestern – heute – morgen

    Normal
    0

    21

    false
    false
    false

    DE
    X-NONE
    X-NONE

    /* Style Definitions */
    table.MsoNormalTable
    {mso-style-name:“Normale Tabelle“;
    mso-tstyle-rowband-size:0;
    mso-tstyle-colband-size:0;
    mso-style-noshow:yes;
    mso-style-priority:99;
    mso-style-parent:““;
    mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
    mso-para-margin:0cm;
    mso-para-margin-bottom:.0001pt;
    mso-pagination:widow-orphan;
    font-size:11.0pt;
    font-family:“Calibri“,sans-serif;
    mso-ascii-font-family:Calibri;
    mso-ascii-theme-font:minor-latin;
    mso-hansi-font-family:Calibri;
    mso-hansi-theme-font:minor-latin;
    mso-bidi-font-family:“Times New Roman“;
    mso-bidi-theme-font:minor-bidi;
    mso-fareast-language:EN-US;}

    S02F05 Die Durchbrüche der Moderne im 19 Jahrhundert zeigten
    sich an der Bergstraße in vielen Aspekten – von der Industriellen Revolution
    und ein neues Bild der Natur über die Anfänge der Demokratie und europäischen
    Verflechtungen bis hin zu neuen architektonischen und künstlerischen
    Ausdrucksformen. Was bedeuten diese Umbrüche heute in unserer Gegenwart? Und
    wohin führen mögliche Wege in die Zukunft? Darüber sprechen die Vortragenden
    und Organisatoren des Kolloquiums in einer Diskussionsrunde: Prof. Volkhard
    Huth, Gerd Zboril, der Vorsitzender des Forums Heiligenberg, der
    Biotechnologieunternehmer und Gründer der Akademie auf dem Felsberg Holger
    Zinke, und Prof. Hermann Schäfer. Moderiert von Hans Sarkowicz.
    Web: https://www.hlz.hessen.de
    Facebook: https://www.facebook.com/hlzpb
    Instagram: https://www.instagram.com/hessischelandeszentrale

    Äskulap am Zauberberg – das Sanatorium des Rudolf Laudenheimer

    S02F4 Auch für Reisende von Fern und für Erholungsbedürftige
    wurde die Bergstraße zu einem bevorzugten Ziel. Hier, im Sanatorium von Rudolph
    Laudenheimer in Alsbach, suchten nicht nur die Reichen, sondern auch
    Künstler*innen und Schriftsteller*innen Zuflucht vor der Hektik und dem Stress
    der industriellen Moderne. Professor Volkhardt Huth vom Bensheimer Institut für
    Personengeschichte stellt einige der illustren Gäste vor – darunter die
    Schriftstellerin Franziska von Reventlow.

    Web: https://www.hlz.hessen.de
    Facebook: https://www.facebook.com/hlzpb
    Instagram: https://www.instagram.com/hessischelandeszentrale

  • Literatur und Politik Podcast

    COVID-19 und die Bedrohungen durch Pandemien

    Prof. Dr. Dr. H.C. Stefan H.E. Kaufmann, u.a. Direktor
    Emeritus am Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie in Berlin, Autor des neu
    erschienenen Bandes „COVID-19 und die Bedrohungen durch Pandemien“, spricht mit
    dem Fernsehjournalisten Manfred Ladwig aus der Umweltredaktion des SWR über das
    Auftreten neuer Erreger wie dem SARS-CoV2/COVID-19, aber auch über das
    zunehmende Problem antimikrobieller Resistenz (AMR). Weitere Themen im
    Interview sind Impfstoffe und deren Wirkung und wie Prof. Kaufmann die
    Entwicklung von COVID-19 und deren Mutanten einschätzt.

    Die Publikation „COVID-19 und die Bedrohungen durch
    Pandemien“ von Prof. Dr. Dr. H.C. Stefan H.E. Kaufmann kann über unser
    Publikationsverzeichnis hier
    bestellt werden.

    Web: https://www.hlz.hessen.de
    Facebook: https://www.facebook.com/hlzpb
    Instagram: https://www.instagram.com/hessischelandeszentrale

    Klaus Hahlbrock: Kein Leben ohne Vielfalt

    Prof. Dr. Klaus Hahlbrock zeigt in seinem Buch „Kein Leben ohne Vielfalt“
    auf, welche Entwicklungsstufen der Mensch bereits durchlaufen hat und was
    passieren muss, um die nächste, die integrale Stufe zu erreichen, in der Natur
    und Mensch wieder eins werden. Der Fernsehjournalist Manfred Ladwig aus der
    Umweltredaktion des SWR geht im Gespräch mit Prof. Hahlbrock auf diese
    Entwicklungsstufen ein und fragt u.a., was denn geschehen muss, damit der
    Mensch zur Besinnung kommt und die Trennung von Mensch und Um-Welt durchbrochen
    werden kann.

    Die Publikation „Kein Leben ohne Vielfalt“ von Prof. Dr. Klaus Hahlbrock
    können Sie über unser Publikationsverzeichnis HIER bestellen 

    Web: https://www.hlz.hessen.de
    Facebook: https://www.facebook.com/hlzpb
    Instagram: https://www.instagram.com/hessischelandeszentrale

    Walter Gropius. Architekt der Moderne

    Im Gespräch mit Prof. Dr. Winfried Nerdinger, Präsident der Bayerischen
    Akademie der Schönen Künste, über sein Buch „Walter Gropius. Architekt der
    Moderne“ beleuchtet der Journalist Dr. Paul-Hermann Gruner u.a. die Rolle von
    Gropius am Bauhaus, sein Wirken in den USA nach seiner Emigration, seinen
    Stellenwert als Architekt der Moderne oder auch den Einfluss von Alma Mahler
    und Ise Frank auf seine Arbeit.

    Web: https://www.hlz.hessen.de
    Facebook: https://www.facebook.com/hlzpb
    Instagram: https://www.instagram.com/hessischelandeszentrale

  • Total lokal  Podcast

    Stimmzettel oder Weltkarte – Wegweiser für das kommunale Wahlsystem

    Die Stimmzettel bei der Kommunalwahl können gerne mal beinahe die Ausmaße eines durchschnittlichen Studentenzimmers in Frankfurt annehmen. Um bei diesen Größenordnungen und vor allem bei den verschiedenen Möglichkeiten der Stimmabgabe nicht den Überblick zu verlieren, lohnt sich ein genauer Blick auf das hessische Wahlsystem auf kommunaler Ebene. Thomas Zittel, Professor für Vergleichende Politikwissenschaft an der Goethe Universität Frankfurt, und Dr. Michael Jankowski, Dozent an der Universität Oldenburg, erklären in dieser Folge unter anderem was es mit den Begriffen ‚Kumulieren‘ und ‚Panaschieren‘ auf sich hat, warum eine Sperrhürde auf Kommunalebene entbehrlich und wie sicher eigentlich die Briefwahl ist.

    Web: https://www.hlz.hessen.de
    Facebook: https://www.facebook.com/hlzpb
    Instagram: https://www.instagram.com/hessischelandeszentrale

    Musik: Ketsa – Good Vibe unter CC-BY-NC-ND 4.0 Lizenz (https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/). Es wurden keine Änderungen vorgenommen.

    Auf Herz und Nieren – Die Organe der Kommune

    Die verschiedenen Entscheidungsorgane innerhalb einer Kommune können schon mal für Verwirrung sorgen. Zwischen Gemeindevertretung, Kreisausschuss, Magistrat, Ortsbeiräten und Co verliert man schnell den Überblick darüber, wer eigentlich für was zuständig ist. Deshalb erklärt Dr. Joachim Jacobi, ehemaliger Staatssekretär und langjähriger Kommunalpolitiker, in dieser Folge die Funktionen und Aufgaben der jeweiligen Gremien. Außerdem werfen wir einen Blick auf die hessische Magistratsverfassung und die Ausländerbeiräte, die bei der diesjährigen Kommunalwahl in vielen Gemeinden gewählt werden.

    Web: https://www.hlz.hessen.de
    Facebook: https://www.facebook.com/hlzpb
    Instagram: https://www.instagram.com/hessischelandeszentrale

    Musik: Ketsa – Good Vibe unter CC-BY-NC-ND 4.0 Lizenz (https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/). Es wurden keine Änderungen vorgenommen.

    Kommunalpolitik für Einsteiger

    „Kommunalpolitik interessiert mich nicht, geht mich nichts an.“ Solche Aussagen hört man häufig, wenn es um lokale Wahlen geht. Doch eigentlich stimmt genau das nicht. Denn wenige Entscheidungen betreffen die Bürgerinnen und Bürger so direkt, wie jene die auf kommunaler Ebene getroffen werden. Deshalb lohnt sich erstmal ein kurzer Blick auf die Geschichte und Bedeutung von Kommunalpolitik. Immerhin fand die erste demokratische Wahl nach dem Zweiten Weltkrieg in Hessen statt. Außerdem erklärt Politikwissenschaftler und Kommunalwahl-Experte Björn Egner in dieser Folge, was es mit dem abstrakten Wort kommunaler Selbstverwaltung auf sich hat, wofür eine Kommune eigentlich zuständig ist und warum es Kommunalpolitik überhaupt gibt.

    Web: https://www.hlz.hessen.de
    Facebook: https://www.facebook.com/hlzpb
    Instagram: https://www.instagram.com/hessischelandeszentrale

    Musik: Ketsa – Good Vibe unter CC-BY-NC-ND 4.0 Lizenz (https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/). Es wurden keine Änderungen vorgenommen.