• Literatur und Politik

    Die Entstehung der Hessischen Verfassung 1946

    Prof. Dr. Walter Mühlhausen gibt im Gespräch mit Stefan Schröder, VRM, auf der Grundlage seiner Publikation „Die Entstehung der Hessischen Verfassung 1946“ (Blickpunkt Hessen Nr. 20) einen Einblick darauf, unter welchen teils schwierigen Bedingungen die Hessische Verfassung nach dem Zweiten Weltkrieg entstand und schaut aber auch auf die Weiterentwicklung der Verfassung bis in die Gegenwart.

    Ein ermutigendes Frauenleben: Elisabeth Selbert

    Im Gespräch mit Mechthild Harting (FAZ) führt Antje Dertinger auf Grundlage ihrer Publikation „Ein ermutigendes Frauenleben: Elisabeth Selbert“ (Blickpunkt Hessen 23) durch die verschiedenen Lebensstationen der engagierten und kämpferischen Sozialdemokratin. Die Erarbeitung und Verankerung von Art. 3 Abs. 2 „Männer und Frauen sind gleichberechtigt“ ins Grundgesetz bezeichnete Elisabeth Selbert selbst als den Höhepunkt ihres Lebens, so Antje Dertinger.

    Rebel Minds. 44 Erfinderinnen, die unsere Welt verändert haben

    Im Gespräch mit der Autorin Melanie Jahreis, das hr2-Kulturredakteur Ulrich Sonnenschein führt, werden exemplarisch Biographien von insgesamt 44 Erfinderinnen beleuchtet, die zum Teil kaum bekannt sind und bisher viel zu wenig Beachtung erhalten haben. Melanie Jahreis erläutert dabei u.a. unter welchen Bedingungen und wie die Erfindungen entstanden sind.

    Demokratie. Eine gefährdete Lebensform

    Till van Rahden, promovierter Historiker und Hochschullehrer an der Université de Montréal, zeigt im Gespräch mit Stefan Schröder, Chefredakteur beim VRM, was unsere liberale Demokratie angreifbar macht und gefährdet. Um dann im weiteren Verlauf zu erläutern, was wir alle dazu beitragen können, unsere Demokratie zu stärken, indem wir z.B. die Streitkultur und die Umgangsformen pflegen oder die öffentlichen Räume zum Austausch ausbauen.

    Die Volksrepublik China – Partner und Rivale

    Prof. Dr. Dirk Schmidt, Lehrstuhl für Politik und Wirtschaft Chinas an der Universität Trier, analysiert im Gespräch mit Dominik Lessmeister (ZDF) – anknüpfend an die vollständig überarbeitete und aktualisierte Auflage von „Die Volksrepublik China – Partner und Rivale“ – die Rolle Chinas in der Welt und im Zusammenspiel mit Europa. Dirk Schmidt spricht dabei von einer großen Herausforderung und Bewährungsprobe für Europa.  Bei der Betrachtung der Innenpolitik, der Gesellschaft, der Wirtschaft, der Außenpolitik, der Sicherheitspolitik und des Militärs Chinas wird im Gespräch herausgearbeitet, dass China einerseits Partner ist, andererseits aber auch Rivale.