Wie Perlen auf einer Kette – Villenarchitektur an der Bergstraße

S02F3 Das milde Klima und die liebliche Landschaft machten die
Bergstraße im 19. Jahrhundert zu einer beliebten Wohngegend für das gehobene
Bürgertum. Hier ließen sich Unternehmer und Industriellen Villen nach ihrem
Geschmack errichten – von einem Architekten, der das Bild der Bergstraße bis
heute prägte: Heinrich Metzendorf. Über die Architekturgeschichte der
Bergstraße berichtet Frank Oppermann, Professor für Baugeschichte an der
Hochschule Darmstadt.

Web: https://www.hlz.hessen.de
Facebook: https://www.facebook.com/hlzpb
Instagram: https://www.instagram.com/hessischelandeszentrale/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.